Schüler-Workshops Sekundarstufe I

In der Sekundarstufe I werden die Workshops häufig im Rahmen von Lernstationen mit zahlreichen Schülerexperimenten durchgeführt und mit einem produktorientierten Projekt kombiniert. Es wird beobachtet, gemessen und gebaut.

Schüler-Workshops Sekundarstufe II

Die Workshops in der Sekundarstufe II sind als Kommunikationstraining oder wissenschaftsnahe Projekte konzipiert. Es wird studiert, geforscht, diskutiert und präsentiert. Die Schüler trainieren moderne Lern- und Arbeitstechniken sowie den Umgang mit modernen Medien zum selbständigen Erschließen neuer, fachübergreifender Inhalte. Alle Themen und Inhalte orientieren sich am Rahmenplan und werden in Absprache mit den Lehrern an die schulischen Bedingungen individuell angepasst.

weiterlesen

Schülerworkshops

an Lernstationen

An den Lernstationen steht das Experiment im Mittelpunkt: Die Schüler trainieren typische Tätigkeiten des Physikers: Beobachten, Beschreiben, Untersuchen und Protokollieren. Das Messen ist die dominierende Tätigkeit. Die Workshops dauern je nach Thema und Klassenstufe ein bis drei Doppelstunden.

Schülerworkshops

als Projektvorhaben

In den Projektvorhaben steht ein Produkt im Mittelpunkt: ein flugfähiger Heißluftballon oder ein fahrtüchtiges Auto. Daher wird entworfen, gebaut, und konstruiert. Die Schülerinnen trainieren typische Tätigkeiten zukünftiger Ingenieure. Auf diese Weise werden die Jugendlichen mit typischen ingenieurtechnischen Denk- und Arbeitsweisen vertraut gemacht. Damit könnte ihr Weg in die berufliche Ausbildung unterstützt werden.

Erfinden ist die Aufgabe von Ingenieuren. Doch wir können das auch. Mit einfachen Mitteln aus dem Hobby- und Freizeitbereich erfinden wir in der Physikwerkstatt das Auto, das Flugzeug, die Rakete oder den Heißluftballon schon mal neu. Damit alles klappt, erproben wir unsere Erfindungen im Experiment gleich selbst. Konstruktionsbausätze liefern uns weitere tolle Ideen. In den Workshops können Kinder und Jugendliche in den Klassenstufen 6 bis 12 selbst erfinden, konstruieren, programmieren und experimentieren.

Wir erfinden den Heißluftballon neu (Klassen 6 bis 8 - 90 min)

Die Brüder Montgolfier sind mir ihren drei Ballonaufstiegen im Jahre 1783 weltberühmt geworden. Sie haben als erste Menschen die Luft erobert. Eine grandiose Leistung. Wir können ihre Versuche in einem Workshop mit einfachen Mitteln nachstellen und Ballone mit modernen Materialien selbst bauen und erproben. Der Workshop ist für Schüler der Klassen 6 bis 8 konzipiert und dauert 2-3x90 min. Eine Halbgruppe baut einen flugfähigen Modellballon während die andere Hälfte der Klasse experimentiert und die Temperatur sowie die Tragfähigkeit der Modellballone misst. Zum Abschluss wird jeder Heißluftballon auf seine Flugtauglichkeit getestet.

Menschen auf dem Mond - Das Apollo-Programm (Klassen 8 bis 11 - 180 min)

Das Apollo-Programm ist eines der größten technischen Abenteuer der Menschheitsgeschichte. Bis heute. Wir können dieses Abenteuer gemeinsam mit Ihren Schülern in einem Workshop in Ihrer Schule nacherleben. Das Thema eignet sich hervorragend für einen kontextorientierten Einstieg oder Abschluss des Stoffgebietes Gravitation in der Klasse 11 und ist als Kommunikationstraining konzipiert. Selbstverständlich ist es auch attraktiv für die fünfte Prüfungskomponente im Abitur. Wir bringen alles mit: Konzepte, Informationsmaterialien, Arbeitshefte, Bücher, Poster, Tablets, Modelle, Videos und Experimente. Der Schüler-Workshop würde so organisiert, dass Sie das Vorhaben in den Folgestunden fortsetzten könnten. Deshalb stellen wir Ihnen die meisten Materialien im Anschluss kostenfrei zur Verfügung. Fliegen Sie mit uns zum Mond!

In die Welt der Tiefsee (Klassen 6 bis 8 - 90 min)

Es war ein Rekord, der bis heute nicht überboten werden konnte: Der Tauchgang von Jaques Piccard und Don Walsh mit der Trieste auf 10 916 m im Marianengraben des Pazifischen Ozeans. Dieses Abenteuer war nur möglich dank des von Auguste Piccard entwickelten Tauchbootes der Trieste. In dem Workshop lernen die Schüler die Technik für den Weg in die Tiefsee kennen. In den Lernstationen können sie mit Mini-U-Booten experimentieren und lernen die Steuerung eines Tauchbootes am Beispiel des Modells kennen.

NaWiSchool Verein Naturwissenschaftliche Bildung e.V. I 16341 Panketal
© Copyright NaWiSchool 2013-2019